Tibetischer Buddhismus im Fernen Osten Russlands

Im atheistischen, vom Schamanismus geprägten Jakutsk gibt es seit diesem Jahr eine buddhistische Klosteruniversität, ein so genanntes Dazan. Ein solches Kloster beherbergt eine Lehrstätte mit in der Regel zwei Fakultäten für die Lehre von buddhistischer Philosophie und tibetischer Medizin. Ein Dazan unterscheidet sich von anderen buddhistischen Glaubensstätten in sofern als dass er in der tibetischen Gelug-Tradition in der Mongolei, Tibet und Sibirien steht. Bisher konnte man Dazane in der Russischen Föderation lediglich in Transbaikalien und Burjatien vorfinden, neuerdings aber auch in der nördlichen Republik Sacha. Bei Errichtung einer tibetischen Glaubensstätte ist ein persönlicher Besuch des Dalai Lamas nicht sonderlich abwegig – es sei denn ein solcher Besuch stellt eine Bedrohung für die politischen Beziehungen zwischen Russland und China dar.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s